Livio - Lady Griselda 2010
 

Home
Livio's Stammbaum
Livio's Tagebuch
Livio's Kurse
Livio's Turniere
Livio's Fotoalbum
Ferien mit Livio
Lady Griselda's Stammbaum
Lady Griselda's Tagebuch
=> Lady Griselda 2009
=> Lady Griselda 2010
Lady Griselda's Turniere
Lady Griselda's Fotoalbum
Verkaufsartikel
Gästebuch
Kontakt

"2010

22.05.2010
Auch heute war traumhaftes Wetter. Als ich auf die Fohleinweide kam, musste ich erstmal schauen wo die Fohlen überhaupt waren. Ich sah nur Kühe. Erst bei genauerem Hinsehen merkte ich, dass zwischen den Kühen auch noch Fohlen waren. Alsich Lady's Namen rief, kam die Kleine sofort aus der Gruppe auf mich zu gelaufen. Total brav liess sie sich überall berühren und folgte mir wie ein Lämmchen über die ganze Weide. Sie scheint meine Besuche richtig zu geniessen.


11.05.2010
Endlich ist das Wetter so gut, dass die Pferde auf die grosse Weide durften. Heute war zum ersten mal die Gruppe der Jährlinge und die der 2 jährigen zusammen. Problemlos haben sich die Fohle arrangiert. Die Gruppe wurde sofort bunt durchmischt. Griselda hat sich mit den älteren angefreundet und zieht mit ihnen über die riesige Weide. Der Anblick ist einfach nur herrlich, wie 19 Fohlen miteinander über die Weide tollen.


04.05.2010
Lady Griselda entwickelt sich zu einer richtigen grossen Lady. Ich muss sie unbedingt mal wieder messen. Ich schätzejedoch, dass sie nun sicher 135cm gross ist. Die Mähne, welche wir doch erst geschnitten haben, ist schon wieder mächtig gewachsen. Das Winterfell hat sie nun auch ziemlich draussen. Leider kommen mit dem Sommerfell auch immer mehr weisse Stichelhaare zum Vorschein. Schade, aber ein gutes Pferd hat bekanntlich keine Farbe. Heute klappte auch das Hufe auskratzen an allen 4 Hufen problemlos.


28.04.2010
Bei duchzogenem Wetter waren die Fohlen heute nachmittag im Stall. Da es schön ruhig draussen war, habe ich  mit Griselda den ersten kurzen Spaziergang gewagt. Sie schaute zwar etwas komisch aus der Wäsche, dass sie plötzlich alleine von den anderen weg sollte, folgte mir aber brav. Wir gingen auch nicht weit, sodass sie die anderen immer in Hörweite hatte. Lady liess sich ganz brav führen und gehorchte auch schon auf "ho".


24.04.2010
Als ich heute Mittag auf die Fohlenweide kam, sah ich Lady nirgends. Erst bei genauerem Hinsehen habe ich  bemerkt, dass sie inmitten der Gruppe lag und ihren Mittagsschlaf hielt. So habe ich beschlossen sie heute nicht aus der Gruppe zu nehmen. Später liessen wir die Fohlen auf den Reitplatz. Als die Boxentür geöffnet wurde und Griselda mich sah, lief sie nicht auf den Platz sondern schnurstracks auf mich zu. Ich hatte eine wahnsinnsfreude. Zusammen mit Lady ging ich auf den Reitplatz. Sie folgte mir ohne Strick überall hin. Sogar mit einem Rasenteppich durfte ich sie überall berühren und abreiben. Sie liess alles über sich geschehen und vertraute mir voll und ganz. Es war herrlich.


06.04.2010
Vom Osterwichteln im Tinkerforum hat Lady Griselda ein wunderschönes Halfter bekommen. Dieses musste natürlich gleich anprobiert werden. Es steht ihr super, obwohl es ihr im Moment noch etwas zu gross ist. Ansonsten haben wir heute wieder Hufe geben geübt. Hinten will es noch immer nicht richtig klappen. Einen konnte ich immerhin auskratzen.


30.03.2010
Leider ist der Boden nun zu matschig, sodass die Fohlen zur Zeit nur limitierten Weidegang haben. Dies gibt uns die Gelegenheit das kleine Ferkel mal wieder zu putzen. Wobei- so klein ist sie gar nicht mehr. Mittlerweile misst sie 127cm. Die Mähne wird immer länger und länger. Und sie ist wahnsinnig dicht. Lady Griselda ist ein ausserordentlich braves Fohlen. Problemlos kann ich sie überall putzen und anfassen. Auch die Mähne kann ich problemlos bürsten. Einzig am Schopf mag sie es nicht so sehr geputzt zu werden. Die Vorderhufe gibt Lady brav. Das Gleichgewicht fehlt zwar noch, ich kann sie aber auskratzen. Bei den Hinterhufen haben wir jedoch im Moment unsere Probleme. Ich kann sie zwar heben, Lady schlägt zwar sofort aus. Daran müssen wir unbedingt arbeiten.


17.03.2010
Bei herrlichem Wetter waren wir mal wieder bei Lady Griselda auf der Fohlenweide. Wie schon beim letzten mal, tollten auch heute alle auf der Weide. Es wird Zeit, dass wir Lady wieder mal putzen. Vom weissen Pferd ist nicht mehr viel übrig. Auch die Haare verliert der kleine Teddybär büschelweise. Das stört uns jedoch alles nicht, wichtig ist, dass es Lady gut geht und sie gedeihen kann. Sie kann sich gegen die anderen Fohlen sehr gut behaupten auch wenn sie kleiner und feiner und jünger ist als alle anderen.


25.02.2010
Als wir heute auf die Fohlenweide kamen, tollten alle Fohlen auf der Winterweide herum. Es war eine Freude ihnen zuzuschauen. Als ich in die Weide ging, kam Griselda sofort zu mir. Sie legte den Kopf auf meine Schulter und holte sich Streicheleinheiten ab. Es war ein herrliches Gefühl. Die Kleine folgte mir auf Schritt und Tritt über die ganze Weide, weit weg von allen anderen Fohlen.


18.01.2010
Das erste mal in diesem Jahr sind wir bei Lady Griselda auf der Fohlenweide zu Besuch. Inzwischen war der Hufpfleger da und hat Ladys Hufe ausgeschnitten. Davor habe die Fohlenweidebesitzer fleissig geübt. Ich war ganz überrascht als Griselda heute die Hinterhufe problemlos gab. Sie ist sowieso im Allgemeinen ein sehr braves Pferd. Lässt sich überall anfassen und putzen. Auch an Grösse hat sie mächtig zugelegt. Mittlerweile ist sie 125cm gross. Hinten misst sie sogar 132cm. Der Schopf ist inzwischen länger wie der von Livio. Hoffentlich bleibt das so.




 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=